Informationen

Poesie, du mutter meine liebe. Rette mich. Verrate mich nicht. Laut lorca und laut whitman war ich dir ergeben. Venen dörren aus. Metallene gluthitze stürmt das Gehirn.

Buch 2015
Ein Leben lang reiße ich Mauern ein
Wie Mauern sich vor einem aufrichten und wie man sie überwindet – dies ist der rote Faden der neuen, ergänzten Ausgabe des Buches von Roumiana Taslakowa.
46 Kurzgeschichten über Erlebnisse und Beobachtungen aus Bulgarien und Deutschland vor und nach der Wende 1989. Zeichnungen von Anri Kulev.

Literarischer Salon

Im ersten „Literarischen Salon“ im Februar 2014 hat die
Dichterin Mirela Ivanova das Buch „Alle Erzählungen sind für Dich“ – vorgestellt.

Danach wurde der Schriftsteller
Milen Rouskov im Mai 2014 mit Auszügen aus seinem Roman „Auf der Höhe“ gehört.

Aus seinem Essay über Jesus aus dem Roman „Der Ausweg“ hat
Vladimir Zarev im Juni 2014 gelesen.

Dem bulgarischen Dichter
Pejo Jaworow war der „Literarische Salon“ in November 2014 im Haus der Europäischen Union in Sofia gewidmet. Der Kulturologe und renommierte Jaworow-Kenner Prof. Mihail Nedeltchev und die Dichterin Mirela Ivanova sprachen über Leben und Werk und der Schauspieler Irinei Konstantinov rezitierte Gedichte des Dichters.

Am 24. März 2016 war der weltbekannte Violoncellist
Prof. Ventseslav Nikolov Gast im „Literarischen Salon“. Eine Wertung seiner literarischen Werke gab Prof. Mihail Nedeltchev.

Im Mittelpunkt des „Literarischen Salons“ in Mai 2016 war der Publizist Dimiter Sotirov, der seinen Film über die weltbekannte bulgarische Sopranistin Gena Dimitrova zeigte. Ihren Talent und Vokalkunst würdigten die Sängerinnen Darina Takova und Gabriella Georgieva.

Konstantin Pavlov stand im Mittelpunkt des siebten „Literarischen Salons“, der am 10. November 2016 im Literaturklub „Peroto“ in Sofia organisiert wurde. Die Literaten
Rumen Leonidov und Ani Ilkov haben das Werk dieses großen bulgarischen Dichters gewürdigt. Aufnahmen der Deutschen Welle mit Ivan Andonov und Konstantin Pavlov waren zu hören. Irinei Konstantinov hat seine Gedichte rezitiert. Zum Schluss spielten der international bekannte Violoncellist Prof. Ventseslav Nikolov und das Kammerensamble „Silhouette“ aus Werken von Händel,Tschaikowsky, Couperin, Prokofiev und Vladigerov.

Prof. Mihail Nedeltchev, der den literarischen Personalismus als seine größte Leidenschaft bezeichnet, war der achte „Literarische Salon“ am 1. Juni 2017 gewidmet. Die Dicherin Fedia Filkova sprach über die literarischen Freundschaften und besonderen Interessen des renommierten Schriftstellers, Literaturkritikers– und historikers. Seine Studien, Analysen und Bücher über den Dichter Pejo Jaworow und den Philosophiekreis „Missal“ hat die Philologin und Literaturhistorikerin
Elka Traykova erhellt.

Im neunten „Literarischen Salon“ am 14.9.2017 wurde das Werk von Theodora Dimova vorgestellt. Über ihre Romane, Theaterstücke und Publizistik sprach Mirela Ivanova. Nachdem die Autorin aus dem Buch „Der erste Geburtstag“ gelesen hat, antwortete sie auf Fragen nach ihren Intentionen, nach ihrem schöpferischen Prozess und nach ihren neuen Ideen und Plänen.

Aus „Zelda“ – seinem neuen Gedichtband - hat der bulgarischer Dichter, Dramatiker und Publizist Elin Rahnev im zehnten „Literarischen Salon“ am 17.1.2018 gelesen. Der Schriftsteller und Literaturkritiker Rumen Leonidov hat über sein Werk gesprochen.

Öffentliche Veranstaltungen

Der vergessene Widerstand -
Die Goryani in Bulgarien

Vortrag von R. Taslakowa über den antikommunistischen Widerstand
1944-1956
8. Mai 2013 in Bonn
15. Juli 2013 in München
24.10.2014 in Münster
28. 11.2014 in Berlin

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.